Buchungsbedingungen

 

Anmeldung für Seminare und Trainings

Mit Eingang der Anmeldung und Überweisung von mindestens 50% der Seminargebühr wird die Anmeldung rechtsverbindlich und Dir wird ein fester Platz reserviert. Einen evtl. Restbetrag bitten wir bis eine Woche vor Seminarbeginn zu überweisen. Bei Rücktritt fallen Rücktrittsgebühren an (s.u.).

Sollte das Seminar ausgebucht sein, benachrichtigen wir Dich sobald wie möglich. Du kannst Dich dann auf die Warteliste setzen lassen oder Du bekommst Deine gesamte Zahlung umgehend zurück.

Nach Eingang der Anzahlung bekommst Du eine Anmeldebestätigung mit weiteren Informationen wie Mitbringliste, Zimmerbuchung, Wegbeschreibung etc. zugesandt.

Deine Zimmerbuchung nimmst Du im Seminarhaus direkt vor. Zusätzlich zur Seminargebühr fallen dort Kosten für Unterkunft und Verpflegung an, die mit dem Seminarhaus direkt abgerechnet werden.

 

Frühbucher-Preise für Seminare und Trainings

Für bestimmte Seminare bieten wir einen Frühbucher-Preis an. Wenn ein Frühbucher-Preis verfügbar ist, ist das beim Seminar ausgeschrieben. Um den Frühbucher-Preis nutzen zu können, muss die komplette Seminargebühr bis zum angegebenen Frühbucher-Datum zusammen mit der Anmeldung auf unserem Konto eingegangen sein.

Rücktrittsbedingungen für Seminare und Trainings

Bei Rücktritt von der Anmeldung werden Rücktrittsgebühren fällig. Ggf. kommen auch Ausfallgebühren von Seiten des Tagungshauses hinzu. Wir empfehlen den Abschluss einer Rücktrittsversicherung. 

  • Bei Absage bis 1 Monat vor Beginn wird die Anzahlung abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 40 Euro zurückerstattet.

  • Bei Absage ab 1 Monat bis 1 Woche vor Beginn werden 50% der Seminargebühr berechnet.

  • Bei späterer Absage, Nichterscheinen oder Abbruch des Seminars wird die volle Seminargebühr fällig.

Sollten wir ein Seminar absagen müssen, erhältst Du selbstverständlich alle Zahlungen zurück.
Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.

Wir behalten uns vor, Teilnehmer bei Selbst- oder Fremdgefährdung von einer weiteren Teilnahme auszuschließen. Ein Anspruch auf Rückerstattung der Seminargebühr besteht dann nicht.

 

Zusätzliche Bedingungen für das initiamus Training

Für das initiamus Training gibt es die Möglichkeit, Teilzahlung zu vereinbaren. Die Teilzahlungsrate ist beim Training ausgewiesen. In diesem Fall erteilst Du uns eine Einzugsermächtigung und wir buchen die Teilzahlungsrate für den jeweiligen Seminarabschnitt eine Woche vor Beginn des jeweiligen Abschnitts ab.

Bei kurzfristiger Absage eines Trainingsabschnitts, bei Nichterscheinen oder Abbruch können zusätzlich Ausfallgebühren von Seiten des Seminarhauses in Rechnung gestellt werden.
Wir behalten uns vor, in seltenen Fällen einzelne Termine nach Absprache mit der Gruppe zu verändern.

Nach vorheriger Absprache kann ein einzelner Abschnitt des Trainings nachgeholt werden, wenn er aus wichtigem Grund versäumt wird.

 

Besonderheiten bei Rücktritt in Zusammenhang mit Corona / Covid 19

Sollte eine Veranstaltung aufgrund behördlicher Anordnung nicht möglich sein, erhältst Du selbstverständlich alle Zahlungen zurück. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.

Solltest Du aufgrund einer Infektion mit Covid-19, aufgrund entsprechender verdächtiger Symptome (dazu zählen alle Erkältungs-Symptome) oder einer Quarantäne nicht teilnehmen können, gelten unsere Stornobedingungen (siehe oben). Wir empfehlen den Abschluss einer Rücktrittsversicherung mit Covid-Ergänzung.

Solltest Du aufgrund von 3G, 2G oder 2G+ Regelungen nicht teilnehmen können, gelten ebenfalls die üblichen Stornobedingungen.

Du kannst Dich unter Vorbehalt anmelden (z.B. "nur bei 2G, nicht bei 2G+"). Dann informieren wir Dich rechtzeitig und erstatten Deine Zahlung vollständig, wenn absehbar ist, dass eine Teilnahme aufgrund der jeweiligen Regelungen nicht möglich ist.

 

Allgemeine Teilnahmebedingungen

Das Seminar ersetzt keine Therapie. Für den Fall, dass Du an körperlichen oder seelischen Beschwerden leidest, halte mit Deinem Arzt oder Therapeut Rücksprache, ob die Teilnahme möglich ist und informiere die Seminarleitung.

Sämtliche Anleitungen während der Seminare sind als Angebot zu verstehen, nicht als Anweisung. Deine Teilnahme an allen Angeboten während des Seminars geschieht freiwillig. Du übernimmst die volle Verantwortung für Dein Handeln und Deine Gesundheit während der Seminare und stellst die Seminarleitung von allen Ansprüchen frei.

 

Verschwiegenheit

Über alle Dir im Rahmen der Seminare und Gruppen bekannt gewordenen persönlichen Daten und Informationen von anderen Teilnehmern ist Verschwiegenheit zu wahren. Adresslisten sind nur für private Kontaktaufnahmen zwischen einzelnen Teilnehmern gedacht, auf keinen Fall für Sammel-E-Mails, und dürfen nicht weitergegeben werden.

 

Datenschutzinformation und Einwilligungserklärung in die Datenverarbeitung

Im Rahmen der Seminare und Abendgruppen werden personenbezogene vertrauliche Daten erhoben.

1. VERANTWORTLICHKEIT FÜR DIE DATENVERARBEITUNG

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist: 

Praxisname: Heilpraktiker für Psychotherapie Michael Engel

Adresse: Römerstraße 10, 64653 Lorsch

Telefon: 06251 788932 

 

In unserem Bundesland ist in allen Datenschutzangelegenheiten Ansprechpartner: 

Name: Der Hessische Datenschutzbeauftragte

Anschrift: Gustav-Stresemann-Ring 1, 65189 Wiesbaden

Postfach 31 63, 65021 Wiesbaden

Kontaktdaten:

Telefon: 0611 14080

Telefax: 0611 1408 - 900

E-Mail: poststelle@datenschutz.hessen.de

Internet: http://www.datenschutz.hessen.de

 

2. ZWECK DER DATENVERARBEITUNG

Die Datenverarbeitung erfolgt zur Kommunikation im Rahmen der Teilnahme an unseren Seminaren und Abendgruppen. 

Hierzu verarbeiten wir Deine personenbezogenen Daten. Dazu zählt Dein Name, Telefonnummer und E-Mail-Adresse.

3. WEITERGABE DEINER DATEN AN DRITTE

Wir übermitteln Deine personenbezogenen Daten nur an Dritte, wenn Du eingewilligt hast.

4. SPEICHERUNG DEINER DATEN

Wir bewahren Deine personenbezogenen Daten nur solange auf, wie dies für die Teilnahme an den Seminaren und Gruppen erforderlich ist.

5. EINWILLIGUNGSERKLÄRUNG

Durch Deine Seminarbuchung erklärst Du Dich ausdrücklich mit der für Deine Teilnahme notwendigen Erhebung und Speicherung persönlicher Daten einverstanden. 

Du hast das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Nach Widerruf dieser Einwilligungserklärung ist allerdings eine weitere Teilnahme nicht mehr möglich.

6. DEINE RECHTE 

Du hast das Recht, über die Dich betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Auch kannst Du die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen.

Darüber hinaus steht Dir unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu.

Die Verarbeitung Deiner Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötigen wir Dein Einverständnis. In diesen Fällen hast Du das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen.

Du hast ferner das Recht, Dich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Du der Ansicht bist, dass die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. 

Die Anschrift des für uns zuständigen Datenschutzbeauftragen/Aufsichtsbehörde kannst Du oben Nr. 1. entnehmen. 

7. RECHTLICHE GRUNDLAGEN

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Deiner Daten ist Artikel 9 Absatz 2 lit. h) DS-GVO in Verbindung mit § 22 Absatz 1 Nr. 1 lit. b) Bundesdatenschutzgesetz. Solltest Du Fragen haben, kannst Du Dich jederzeit an uns wenden. 

initiamus Männer Initiation - Männerseminare in Deutschland